Große Linde, Gellértpark, Budapest (Foto: Noemi Varga)

English | Deutsch | Magyar

Start of the Caravan of the Golden Lifetree in Budapest


After a preparatory phase the moment has finally arrived – on 14th of January 2015 the Caravan of the Golden Lifetree starts the next stage. The route flows from the Hungarian capital Budapest, through Vienna, passing the Chiemsee in Germany continuing down to Italy and along the coast of France, Spain and Portugal. Finally, we take the boat across the Great Water to the Canary Islands of Tenerife and onwards to the birthplace of the project to La Gomera.

golden lifetree caravan route budapest lagomera

World Meditations with Trees

On the route of the caravan honorable Tree visits to old, large and important trees will be made. Wherever it is possible meditations with the trees will take place in order to strengthen their original healing powers again. Everyone is invited to participate – whether connected personally on location or in the spirit from distance, at the proposed time, or in a silent moment.

 

Large-Crowned Oak and young Linden Tree


The first honourable Silent Visit with Meditation and a ceremonial departure takes place in the Gellértpark by an Oak and Linden tree on the 14th of January 2015 at 11.00 o'clock.

Everyone is welcome to participate and initiate the flow of the Golden Light of Universal Love of this route and around the world!

 

The first force-giving trees on this route is are a large-crowned oak tree and a young linden tree. The oak is a symbol of the community, the joy of life and love. The linden tree With it's expansive dome the oak seems generously and with an open heart to embrace the whole world and enhances such a feeling in each of us, together.

With this feeling strenghtened by the combined power of these trees the Caravan of the Golden Lifetree starts this route.

Golden Flow of Universal Love from Budapest to the Worlds WatersAnd so Smoenjala likes to open the possibillity of a honourable meditation with these trees for all those who wish to connect to this gathering. In this place a pure channel of Universal Love will be opened up. We will connect with the trees as Light-Gates and let the Golden Flow of Universel Love stream through our heart. Then we will carry this Flow of Love down to the element of water. The flowing Danube is connected to all major waters on this planet and so the information of the peaceful coexistence can spread everywhere.

 

 

The Oak Tree

quercus botanicalBotanical: Quercus
Location: Budapest, Hungary
Coordinates: 47.48612, 19.04468
Circumference: unknown
Hight: unknown
Age: about 120 years
Healing effects: astringent, antibacterial, hemostatic, anti-inflammatory, helps eczema, badly healing wounds, diarrhea, sore throat, oral mucositis, gastritis, stomach ulcers, intestinal mucosal inflammation, hemorrhoids, lowering blood sugar, diabetes (lightweight), bladder infection, eyelid inflammation, eczema, Fusschweiss, athlete's foot, chilblains, varicose veins, burns (mild), boils, bleeding gums, sores (decubitus), cuts, pruritus ani
Celtic Tree Circle: steady, flexible, reliable, creative, clever, inventive (21.3.)

 

→ The Oak Tree was the first to be honoured Tree of the year 1989!

 

Origin of Mankind

"The Oak asserts in the tradition the first rank among the trees. In Greece and Italy she was considered to be the "first plant" to which the origin of the people has been attributed. The oak was of particular importance by the close relationship with the sky gods. So she was sanctified to Zeus by the Greeks, to Jupiter by the Romans and the thunder and storm god Donar in Germania. The reason for that is probably to be sought in the fact that among the native tree species the oaks are especially often met by lightning." (http://baum-des-jahres.de/index.php?id=493)



Further insights into the different aspects of Oak Tree:

 

 

 

The Linden Tree

tilia botanicalBotanical name: Tilia
Location: Budapest, Hungary
Coordinates: 47.4869780, 19.0473530
Circunference: unknown
Height: unknown
Age: almost 120 years
Healing effects: calming, blood purifying, relaxing, anti-inflammatory, diuretic, antispasmodic, expectorant, diaphoretic, helps with flu, heartburn, intestinal inflammation, constipation, rheumatism, cystitis, hypertension, dropsy, edema, migraine, insomnia, anxiety, lumbago, sciatica, wounds, wrinkles
Celtic Tree Circle: harmonious, fair, attentive, joyful, sociable (11.-20.3. and 13.-22.9.)

 

→ The Linden-Tree was Tree of the Year 1991!

 

Further insights into the different aspects of Linden Tree:

 

 

 

 

 

Start der Karawane des Goldenen Lebensbaumes an der Großkronigen Eiche und der jungen Linde


Nach einer Vorbereitungsphase ist es endlich soweit – am 14. Januar 2015 startet die Karawane des Goldenen Lebensbaumes die nächste Etappe. Die Route zieht sich von der ungarischen Hauptstadt Budapest, über Wien, am Chiemsee vorbei hinunter nach Italien und weiter entlang der Küste von Frankreich, Spanien und Portugal. Schließlich geht es mit dem Schiff über das Große Wasser auf die Kanarischen Inseln Teneriffa und weiter zum Geburtsort des Projektes Golden Lifetree nach La Gomera.

 golden lifetree caravan route budapest lagomera

Weltmeditationen mit Bäumen

Auf der Route der Karawane finden ehrenvolle Stille Besuche statt bei alten, großen und bedeutenden Bäumen. Überall dort, wo es möglich ist, werden Meditationen mit den Bäumen stattfinden, um ihre ursprünglichen Heilkräfte neu zu stärken. Jeder ist eingeladen teilzunehmen – ob persönlich vor Ort oder im Geiste verbunden, zur vorgeschlagenen Zeit, oder in einem stillen Moment.

 

Großkronige Eiche und junge Linde


Der erste ehrenvolle Stille Besuch mit Meditation und feierlicher Abreise findet statt auf dem Gellértberg im Park bei der Großkronigen Linde und Eiche am 14. Januar 2015 um 11.00 Uhr.

Jeder ist herzlich eingeladen teilzunehmen und den Goldenen Licht~Fluß der Unversellen Liebe auf dieser Route ~ und um die ganze Welt ~ gemeinsam einzuleiten!

 

Das kraftgebende erste Baum-Paar auf dieser Route ist die Großkronige Eiche und eine junge Linde. Die Linde ist ein Symbol der Gemeinschaft, der Lebensfreude und der Liebe. Die Eiche steht für Standfestigkeit und Kraft aber auch Kreativität und Flexibilität. Mit ihrer ausladenden Kuppel scheint die Eiche großzügig und mit offenem Herzen die Welt zu umarmen und besinnt uns auf dieses Gefühl in jedem von uns, gemeinsam.

Mit diesem Gefühl gestärkt durch die kombinierte Kraft dieser Bäume startet die Karawane des Goldenen Lebensbaumes diese Route.Golden Flow of Universal Love from Budapest to the Worlds Waters

Und so möchte Smoenjala mit allen, die es sich wünschen, eine ehrenvolle Meditation mit diesen Bäumen veranstalten. An diesem Ort wird ein reiner Kanal der Universellen Liebe eröffnet. Wir verbinden uns mit diesen Bäumen als Licht-Tore und lassen so den Goldenen Fluß der Universellen Liebe durch unser Herz strömen. Anschließend tragen wir diesen Fluß der Liebesenergie hinunter zum Element Wasser. Die fließende Donau ist mit allen großen Gewässern auf dieser Erdkugel verbunden und so kann sich die Information des friedvollen Miteinanders überall verteilen.

 

 

Die Eiche

quercus botanicalBotanisch: Quercus robur
Standort: Budapest, Ungarn
Koordinaten: 47.48612, 19.04468
Umfang: unbekannt
Höhe: unbekannt
Alter: unbekannt
Heilwirkung: adstringierend, antibakteriell, blutstillend, entzündungshemmend, hilft bei Ekzeme, Schlecht heilende Wunden, Durchfall, Halsschmerzen, Mundschleimhautentzündungen, Durchfall, Magenschleimhautentzündungen, Magengeschwüre, Darmschleimhautentzündungen, Hämorrhoiden, Blutzucker senkend, Diabetes (leichte), Blasenentzündung, Augenlidentzündungen, Ekzeme, Fusschweiss, Fusspilz, Frostbeulen, Krampfadern, Brandwunden (leichte), Furunkel, Zahnfleischbluten, Druckgeschwüre (Dekubitus), Schnittwunden, Afterjucken
Keltischer Baumkreis: standhaft, flexibel, verlässlich, kreativ, geschickt, erfinderisch (21.3.)

→ Die Stiel-Eiche war der erste geehrte Baum des Jahres 1989!

 

Ursprung der Menschen

"Die Eiche behauptet in der Überlieferung den ersten Rang unter den Bäumen. Sie galt in Griechenland und Italien als „erste Pflanze", auf die auch der Ursprung der Menschen zurückgeführt wurde. Eine besondere Bedeutung erhielt die Eiche durch die enge Beziehung zum Himmelsgott. So war sie bei den Griechen dem Zeus, bei den Römern dem Jupiter und in Germanien dem Donner- und Gewittergott Donar geweiht. Der Grund dafür wird wohl darin zu suchen sein, daß die Eichen unter den einheimischen Baumarten besonders häufig vom Blitz getroffen werden." (http://baum-des-jahres.de/index.php?id=493)


Weitere Einblicke in die unterschiedlichen Aspekte der Eiche:

 

 

Die Linde

 

tilia botanicalBotanisch: Tilia
Standort: Budapest, Ungarn
Koordinaten: 47.4869780, 19.0473530
Umfang: unbekannt
Höhe: unbekannt
Alter: ca. 120 Jahre
Heilwirkung: beruhigend, blutreinigend, entspannend, entzündungshemmend, harntreibend, krampflösend, schleimlösend, schweißtreibend, hilft bei Grippe, Sodbrennen, Darmentzündung, Verstopfung, Rheuma, Blasenentzündung, Bluthochdruck, Wassersucht, Ödeme, Migräne, Schlaflosigkeit, Angstzustände, Hexenschuss, Ischias, Wunden, Falten
Keltischer Baumkreis: harmonisch, gerecht, aufmerksam, lebensfreudig, gesellig (11.-20.3. und 13.-22.9.)

 

→ Die Sommerlinde war Baum des Jahres 1991!

Die Linde (Tilia) ist eine Laubbaum-Art und gehört zur Familie der Malvengewächse. Ihre herzförmigen Blätter und eine großzügige Krone prägen ihr Erscheinungsbild. Die Linde bevorzugt warme, trockene und felsige Oberhäge und ist in großen Teilen von West-, Mittel und Osteuropa beheimatet.

Die Linde hat vielfältige Heilkräfte und wirkt unter anderem beruhigend, blutreinigend, entspannend, entzündungshemmend, harntreibend, krampflösend, schleimlösend, schweißtreibend und hilft bei Grippe, Sodbrennen, Darmentzündung, Verstopfung, Rheuma, Blasenentzündung, Bluthochdruck, Wassersucht, Ödeme, Migräne, Schlaflosigkeit, Angstzustände, Hexenschuss, Ischias, Wunden und Falten.

Hier ist eine schöne Beschreibung der Linde:

"Dass die Linde ein menschenfreundlicher Baum ist, liegt nahe, verkörperte sie doch als Dorflinde die Gemeinschaft, als Gerichtslinde Schutz und Frieden. Kein Baum wurde so häufig besungen; sie galt als Zeichen der Liebe, schon wegen der herzförmigen Blätter. Für unsere Vorfahren ist sie ein Schicksalsbaum in freundlicher Gestalt. Betörend ist auch der süße, harmonische Duft, charakteristisch die Heilwirkung: Honig und Tee sind als Grippe- und Erkältungsmittel bekannt für ihre schweißtreibende Wirkung und die Stärkung der Abwehrkräfte." (http://suite101.de/article/die-heilkraft-von-baeumen)

 

Weitere Einblicke in die unterschiedlichen Aspekte der Linde:

 


 

 

Nagy koronájú tölgyfa és hársfa

A karaván útján különbözö öreg, nagy és különleges fáknál teszünk tiszteletteljes látogatást. Mindenütt ahol lehetséges meditálunk a fákkal és így eredendö gyógyító erejüket erösítjük. Mindenkit szívesen meghívunk aki szeretne részt venni-személyesen vagy szellemében összekapcsolódik a megadott idöpontban, vagy egy meghitt nyugodt pillanatban.

Az elsö "fa"meditáció 2015 január 14-én, 11h-kor Budapesten lessz megtartva, a Gellért hegyi park egy öreg, nagy koronájú hársfájával.Golden Flow of Universal Love from Budapest to the Worlds Waters

A karaván erőt adó első fája ezen szakasz elindításánál a "nagykoronájú tölgy" mely szimbóluma a közösségnek, az életörömnek és a szeretetnek. A tölgyfa megfelel a stabilitásnak, erőnek úgy mint a kreativitásnak és flexibilitásnak. Hatalmas különlegesen formált koronája által nagyvonalúan és nyitott szívvel öleli át a Világot. Indíttat bennünket ezt az érzést magunkba fogadni és megosztani. Ebből a Világot átölelő érzésből indul útjára az Arany életfa karavánjának következő szakasza. Ezzel a fával tart Smoenjala meditációt mindazokkal együtt akik szívesen csatlakoznak. Ezen a helyen a fa számára meg lesz nyitva az "univerzális szeretet egy tisztafényű csatornája". Ìgy a "fa" az universális szeretet, áramló arany fényének kapujává válik, amelybe meditálók bekapcsolódnak szívükön keresztül. Tovább áramolhat a szívünk centrumán. Végezetül elvisszük ezt a hatalmas szeretet fény áramlást a víz elemhez, az áramló Dunához. A Duna minden nagy vízzel a Föld bolygón össze van kötve. Így a békés és szeretetteljes együttlét erejét a víz mindenhova magával viszi.

 

Tölgyfa

quercus botanicalBotanikai latin neve: Quercus
Helyszín: Budapest, Magyarország
Koordináták: 47.48612, 19.04468
Kerülete: ismeretlen
Magasság: ismeretlen
Kor: kb. 120 év
Gyógyító hatása: összehúzó, antibakteriális, vérzéscsillapító, gyulladáscsökkentő, segíti az ekcéma, rosszul gyógyuló sebek, hasmenés, torokfájás, orális mucositis, hasmenés, gastritis, gyomorfekély, a bél nyálkahártya-gyulladás, aranyér, a vércukorszint csökkenését, a cukorbetegség (könnyű), húgyhólyag-fertőzés, szemhéj gyulladás, ekcéma, Fusschweiss, lábgombásodás, chilblains, visszér, égés (enyhe), kelések, fogínyvérzés, fekélyek (decubitus), vágások, viszketés ani
A kelta életfa kör szerint: állhatatos, rugalmas, megbízható, kreatív, ügyes, találékony (21.3.)

 

 

 

Hársfa

tilia botanicalBotanikai latin neve: Tilia
Helyszín: Budapest, Magyarország
Koordináták: 47.4869780, 19.0473530
Kerülete: ismeretlen
Magasság: ismeretlen
Kor: ismeretlen
Gyógyító hatása: nyugtató, vér tisztító, ellazító, gyulladáscsökkentő, vizelethajtó, görcsoldó, köptető, izzasztó, enyhíti az influenzát, gyomorégést, bélgyulladást, székrekedést, reumát, hólyaghurutot, magas vérnyomás, vízkór, ödéma, migrén, álmatlanság, szorongás, lumbágó, isiász és sebek szere
A kelta életfa kör szerint: harmonikus, igazságos, figyelmes, életkedvvel teli, társaságkedvelő (11.-20.3. + 13.-22.9.)